Back >
Seefeldstrasse 110, Kunst am Bau
Treppauf... treppab, zu Zürichs Prominenz und hohen Tieren
Ein ausschliesslich funktionaler Treppenraum in einem Mehrfamilienhaus im Zürcher Seefeld wird zum Schauplatz von Kunst. Sieben Etagen in einem kahlen Betonbau werden von Müller Tauscher gestaltet, um die Bewohner zu mehr Treppensteigen und weniger Liftfahren zu animieren.

Jedes der acht Wandgemälde im Treppenhaus und Parkgarage durchbricht mit kräftigen Farben das Grau des Betons. Formal fliessen sie ineinander. Von unten nach oben und oben nach unten.

Wer prägt die Stadt Zürich, hinterlässt Spuren, Fussabdrücke und wie konserviert man urbane Authentizität inmitten der Globalisierung? Wir haben zeitgenössische Themen, Figuren, Menschen und Zeitungsartikel gesammelt, Gespräche geführt, skizziert, verworfen und wieder neu gewürfelt. Danach haben wir die Limmatstadt mit ihren Persönlichkeiten in "unseren" neuen Kontext gesetzt.

Tief unten der See, ganz oben der Himmel und dazwischen die Stadt. Treppensteigen Sie mit und erleben Sie Zürich aus einer neuen Perspektive! Oder machen Sie doch einfach ein Sprüngli in den Zürisee.